Lerntagebuch erwachsenenbildung Muster

Erwachsenenbildung ist eine wichtige Stimme in der Wissenschaft und Lehre für Erwachsene. Als praxisorientierte Zeitschrift setzt sie sich für die Weiterentwicklung der Erwachsenenbildung durch innovative Artikel mit Problemlösungsschwerpunkt ein. In den veröffentlichten Artikeln werden die aktuellsten Herausforderungen bei der Ausbildung von Erwachsenen in verschiedenen Kontexten behandelt, darunter beispielsweise Hochschulbildung, Gesundheitswesen, Regierungs-, Gemeinde- und Gemeinnützige Organisationen sowie Unternehmen und Technologien. Das Publikum schließt diejenigen ein, die Erwachsene unterrichten; Entwerfen, Verwalten und Bewerten von Programmen; und Forscher über Erwachsenenbildung, Entwicklung und Lehrpraktiken. Die Herausgeber sind sehr daran interessiert, Manuskripte zu veröffentlichen, die Forschung oder Theorie eindeutig mit der Praxis verknüpfen. Wir veröffentlichen qualitativen, Handlungs- und quantitativen und Forschungsstudien sowie Literaturrezensionen, die direkte Auswirkungen auf die Praxis haben. Die veröffentlichten Werke sind so geschrieben, dass die Leser die Ergebnisse auf ihre eigene Praxis der Erwachsenenerziehung anwenden können. Wir veröffentlichen Forschungsartikel, die sich auf die Berichterstattung über die Bedeutung der Praxis konzentrieren; Literaturrezensionen; konzeptionelle und theoretische Stücke; und Qualitätsberichte von Innovationen in der Praxis als peer-reviewed Artikel. Wir veröffentlichen auch kurze persönliche Reflexionen und Beschreibungen von Ressourcen, die für Erzieher von Erwachsenen nützlich sind. Unser Ziel ist es, Praktikern und Forschern ein Forum zu bieten, um ihre Erkenntnisse, Forschungsergebnisse, Ressourcen und Fragen zu teilen, die sich aus der Praxis der Erwachsenenerziehung ergeben.

Konzeptionelle und theoretische Artikel untersuchen aktuelle Themen und Herausforderungen in der Erwachsenenbildung. Ihr Zweck ist es, zur Entwicklung neuer oder kritisierender bestehender Theorien und Konzepte beizutragen. 4.000-5.000 Wörter. Die Redakteure für Erwachsenenbildung freuen sich über Ihre Anregungen für Sonderthemen. In den vergangenen Jahren gab es unterschiedliche Themen wie Z.B. Ausbildung von Arbeitskräften, Mentoring, ältere Erwachsene, Alphabetisierung von Erwachsenen, Erwachsenenbildung, Erwachsene mit Behinderungen, Lehrtechnologien, interkulturelle Bildung, Lernen lernen und die Philosophie der Erwachsenenbildung. Sonderausgaberedakteure arbeiten mit Autoren an Inhalt und Form von Manuskripten. Um den raschen gesellschaftlichen Veränderungen in dieser historischen Ära und den damit einhergehenden Herausforderungen der erziehenden Erwachsenen zu begegnen, präsentieren Artikel, die als Innovations in Practice veröffentlicht wurden, innovative und innovative Lehr- und Lernpraktiken in der Erwachsenenerziehung.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.